Einflaggung – So funktioniert es

 In Allgemein

Einflaggung – So funktioniert es

Für Sie als Eigentümer oder Reeder, aber auch für Ihre angestellten Seemänner hat die Einflaggung Ihres Schiffes, also der Wechsel in das deutsche Seeschiffsregister, große Bedeutung. Ein Schiff wird in der Regel als verlängertes Gebiet des Staates angesehen, unter dessen Flagge es fährt. Auch auf Seeschiffen unter deutscher Flagge gilt also deutsches Recht. Seeleute können sich damit auf unsere Arbeitsgesetze und auch auf deutsche Entgeltregelungen bzw. Tarifrecht berufen. Sie unterliegen gleichzeitig aber auch unseren Steuer- und Sozialversicherungsregelungen.

Was bedeutet Einflaggung? 

Handelsschiffe jeder Art sind heute auf allen Weltmeeren unterwegs. Dabei befinden sie sich in den Hoheitsgebieten der unterschiedlichsten Staaten und sind auch in Gewässern, die international sind, unterwegs. Angaben zu den Eigentümern, der verantwortlichen Reederei oder zum Heimathafen werden für Außenstehende jedoch nicht sichtbar. Daher ist jedes Schiff in das Schiffsregister seines heimatlichen Hafens eingetragen, das Auskunft darüber gibt. Einflaggung ist der Fachbegriff für den Wechsel von einem Schiffsregister in ein anderes. Nach der Eintragung in das aktuelle Schiffsregister wird die Flagge des Heimatstaates deutlich sichtbar am Schiff gehisst.

In die deutschen Schiffsregister wird jedes Schiff der Seefahrt eingetragen, deren Eigentümer deutsche Bundesbürger sind und auch einen Wohnsitz in Deutschland haben. Deren Schiffe fahren dann unter der Flagge der Bundesrepublik Deutschland. Es erfolgt keine Eintragung in das internationale Seeschifffahrtsregister. Bei juristischen Personen, also Gesellschaften wie die Aktiengesellschaft oder die GmbH, zählt eine deutsche Mehrheit im Vorstand oder in der Geschäftsführung. Auf einem Schiff unter deutscher Flagge, egal welcher Art und welcher Größe, gelten Recht und Vorschriften der Bundesrepublik Deutschland. Dabei spielt es keine Rolle, ob es gerade im Hafen liegt oder international unterwegs ist.

Die Bedeutung der Einflaggung für die Heuerabrechnung 


Die Abrechnung der Heuer, also des Entgeltes für Seeleute, erfolgt daher ebenfalls auf der Grundlage deutschen Rechts. Und unsere Entlohnungsregelungen sind kompliziert. Für Beschäftigte in der Schifffahrt gibt es umfangreiche Sonderregelungen und Probleme im Zusammenhang mit maritimen Beschäftigungsverhältnissen. Schiff und damit Arbeitgeber werden häufig gewechselt, Sprachbarrieren von Besatzungen, die international sind, erschweren die Entgeltabrechnung. Die Personalabteilungen der Reeder stehen vor vielen Herausforderungen:

– Grundlage für die Steuer- und Sozialversicherungsabrechnung bei Seeleuten ist nicht der übliche Monatslohn des Arbeitnehmers, sondern die Durchschittsheuer. Einmal im Jahr veröffentlicht die Berufsgenossenschaft Verkehr diese sogenannte D-Heuer-Tabelle.
– Bei der Einordnung in diese Heuertabelle und bei der Abrechnung des Entgelts werden auch die Schiffsgröße, die Fahrtgebiete sowie die Art des Schiffes berücksichtigt.
– Angestellte Seeleute sind in Deutschland steuerpflichtig, wenn ihr Schiff sich mehr als ein halbes Jahr in einem deutschen Hafen oder auf hoher See bewegt. Liegt ihr Schiff sehr lange in einem ausländischen Hafen, entsteht bei uns keine Steuerpflicht. Die unterschiedlichen Abrechnungsfälle auf See müssen korrekt dokumentiert werden.
– Bei langen Aufenthalten in fremden Hoheitsgewässern könnte eine ausländische Steuerpflicht entstehen. International begründete Lohnabrechnungen müssen die Vorgaben der entsprechenden Staaten berücksichtigen.
– Viele Verträge sehen die Abrechnung in ausländischer Währung vor, zum Beispiel in US-Dollar. Die bei Umrechnungen entstehenden Währungsdifferenzen erschweren die Abrechnungen.

Was ist beim Einflaggungsverfahren zu beachten? 


Planen Sie für Ihr Schiff die Einflaggung in das deutsche Schiffsregister, gehen Sie in mehreren Schritten vor. Zuerst müssen Sie einen Antrag auf Eintragung in das Schiffsregister stellen. Außerdem ist für das Schiff eine Besichtigung und die Vermessung durch die Behörden vorgesehen. Dann werden die Sicherheitszeugnisse ausgestellt und alle Dokumente für die Seeleute angepasst. Für die Einflaggung planen Sie am besten zwei bis drei Wochen ein.

Der zeitliche Ablauf 


1. Der Antrag auf Einflag
gung
Formulare für den Antrag finden Sie zum Download im Internet. Zusammen mit dem Antrag müssen Sie verschiedene Pläne bzw. Formulare einreichen. Dazu zählen neben umfangreicher Unterlagen zum Schiff und dessen Ausrüstung auch die Dokumente für die Seeleute. Kapitänspatente und Befähigungsnachweise jeder anderen Art müssen ebenso vorliegen wie die Bescheinigungen über die Seetauglichkeit. Das wird besonders dann schwierig, wenn die Besatzung international ist.
2. Tatsächliche Einflaggung
Am Wichtigsten ist die Änderung der Eintragung im Schiffsregister. Voraussetzung der Einflaggung ist die Austragung für das Schiff aus dem bisherigen Schiffsregister. Beachten Sie bitte auch die Arbeitszeiten der Schiffsregister, die international sind.
3. Besichtigung des Schiffes
Sie erfolgt am Tag der Einflaggung durch die Berufsgenossenschaft Verkehr, Dienststelle Schifffahrt, oder einer anerkannten Klassifizierungsgesellschaft. Dafür wird ein Zeugnis ausgestellt, dass fünf Monate gültig ist.
4. Prüfung des Navigations- und Funksystems
Diese erfolgt in der Regel ebenfalls am Tag der Einflaggung durch anerkannte Prüfstellen.
5. Endgültige Ausstellung von Zertifikaten
Innerhalb der nächsten Monate erfolgt durch die verantwortlichen Stellen die Prüfung aller vorliegenden Bescheinigungen für die Einflaggung. Ist bei Ihrem Schiff alles korrekt, erhält der Reeder die endgültigen Zertikate. Die Einflaggung ist damit abgeschlossen, das Schiff im Schiffsregister eingetragen.

Für Heuerabrechnungen braucht es Experten. Zum Termin der Einflaggung für Ihr Schiff entstehen neue Rechte und Pflichten bei der Besteuerung und der Sozialversicherung, für die Sie als Eigentümer oder Reeder einstehen. Lassen Sie sich rechtzeitig beraten, erfahrene Unternehmen begleiten den gesamten Prozess vom Antrag bis zum Ende der Einflaggung zuverlässig und professionell.

Neueste Beiträge

Pin It on Pinterest

Share This